Vogelkoje

Eine Koje ist ein Schlafplatz auf einem Schiff, also vermutet man eine Schutz- und Ruhestätte für Vögel. Das Gegenteil war früher der Fall. "Fögel" ist das altfriesische Wort für Enten, und das Wort "Koje" kommt aus dem niederländischen; "Kooi" bedeutet Käfig / Stall / Zwinger.

Aber auch das gibt noch keine Vorstellung von dem, was in einer Vogelkoje geschieht. Hier werden Enten in großer Zahl gefangen und getötet. In den Niederlanden wurden Vogelkojen schon im 14. Jahrhundert gebaut. Seefahrer haben die Idee nach Nordfriesland gebracht.

Lassen Sie sich diese bedeutsame, kulturgeschichtliche Anlage von Experten erklären.

Vogelkoje im Alten Koog
Öffnungszeiten vom 15.05. - 31.10. jeden Mittwoch und Sonntag um 11:00 Uhr mit einer Einführung im Kojenhaus.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Vogelkoje

Karl-Friedrich Thormählen

Hörnstraße 1
25845 Nordstrand